BienennahrungStärken Sie Ihre VölkerÜber Bienennahrung

Tutorial: Wie stellt man einen Eiweißfutterteig her?

Um einer unausgewogenen Ernährung und einer schlechten Entwicklung der Bienenvölker vorzubeugen, können Imker den Bienen notwendige Proteine durch einen selbst gemachten Protein-Teig oder Patty zuführen. Véto-pharma bietet qualitativ hochwertige Lösungen für Imker, um die Ernährung ihrer Bienenvölker ausgeglichen zu gestalten. Spezialpulver aus mikronisierten Proteinen zur Ernährung von Bienen (Microsoja, Api-dry) werden mit Zuckersirup (Fructobee), Puderzucker und Pflanzenöl vermischt, um diese fantastischen Teige herzustellen.

Es gibt nichts Besseres als Hausgemachtes!
Grundsätzlich finden Bienen die für ihre Entwicklung notwendigen Eiweiße im Pollen, den sie sammeln. Jedoch enthält so mancher Blütenstaub nicht genügend Vitamine oder Aminosäuren. Zudem gibt es in manchen Regionen nicht ausreichend oder nicht genügend unterschiedliche Arten von Pollen, um den Bienen alle Nährstoffe zu bieten. Der Imker kann zu zwei entscheidenden Zeitpunkten im Jahr auf eine proteinreiche Ernährung zurückgreifen: beim Erwachen des Bienenvolks im Frühling und im Herbst vor dem Überwintern. Bei schlechtem Wetter muss man aufpassen und die Ernährung das ganze Jahr lang beobachten.

Zwei Rezepte für zwei verschiedene Zwecke

Teig Nr. 1 mit 16 % Proteinanteil (fest)

Für 1 kg Teig (Menge pro Bienenvolk: 150 bis 250 g je nach Bedarf) Vorteile: sehr nährstoffreich, ideal für die Stimulation im Frühling und die Aufzucht von Königinnen / Schwärmen.

 

Teig Nr. 2 mit 8 % Proteinanteil (halbflüssig)

Für 1 kg Teig (Menge pro Bienenvolk: 150 bis 250 g je nach Bedarf) Vorteile: sehr schmackhaft für Bienen, ideal für die Ernährung im Herbst, für schöne Trauben während der Winterzeit.

 

Diese beiden Rezepte können je nach Proteinbedarf des Bienenvolkes verwendet werden. Herr Drean, der mehrere Teigrezepte getestet hat, ist begeistert, wie gut seine Bienen die Teige, egal mit welchem Proteinanteil, angenommen haben.

Ich habe verschiedene Mischungen aus Api-dry und Microsoja mit verschiedenen Mengen des Fructobee-Sirups ausprobiert. Jedes Mal wurde der Teig von den Bienen innerhalb von weniger als einem Tag angenommen. Im Juni habe ich eine Mischung aus Api-dry und Microsoja je zu gleichen Teilen hergestellt und mit dem Sirup verdünnt, damit das Produkt halbflüssig wurde. Ich habe es auf die Oberträger gegeben und festgestellt, dass der Sirup so sehr gut aufgenommen wurde.

Alle Bienenvölker, bei denen diese Produkte angewandt wurden, hatten meiner Beobachtung nach einen echten „Schub“. Ich habe schöne Gelege von meinen Königinnen von 2017, 2018 oder auch von 2019 beobachtet. Ich plane die Proteinnahrung wieder ab Mitte August einzusetzen, denn in dieser Zeit ist die asiatische Hornisse im Allgemeinen an unseren Bienenstöcken im Département Var anzutreffen. Ich denke, dass durch den Einsatz des Futterteigs die Bienen, die wegen dieser Räuberin den Bienenstock nicht verlassen können, Nahrung erhalten können.“, erklärt er.

Freddy Proni, Vertriebsleiter für Nordamerika, erklärt Ihnen, wie Sie hausgemachte Eiweißfutterteige herstellen.